Glaube


Suchst Du “Leben mit Sinn”? Dann bitte hier entlang. Ansonsten habe ich das Folgende für Dich:

Warum diese Seite(n)?

Bei meinem Chilihobby habe ich Sorten, die ich nach mehr als 10 Jahren Praxis, Aufzucht und Verzehr empfehlen kann und immer wieder Kollegen und Bekannten kostenlos zum Probieren überlasse. Sogar zwei kleine Anzuchtstationen habe ich verschenkt, um das Interesse zu wecken, selber bei der Chilianzucht aus Samen aktiv zu werden. Das war nicht, um anzugeben oder bei irgendwem Pluspunkte zu sammeln, sondern aus Freude am Verschenken und am zu erwartenden Genuss des Endresultats! Natürlich bin ich auch nur ein Mensch und  freue mich, wenn durch Übermittlung meiner Erfahrungen die bewusste Person schneller an ihr gestecktes Ziel kommt. Wenn das Ziel einem meiner Ziele ähnelt, freue ich mich noch mehr, ist aber keine Pflicht!

Bei meinem Lautsprecherhobby, was ich seit knapp zehn Jahren betreibe, habe ich ganz besonders einen Typ, den ich bedenkenlos empfehlen kann, weil er sehr gut, recht preiswert und somit für fast jede/n sinnvoll nutzbar ist. Außerdem habe ich ihn selber (nach-)gebaut und selber getestet, wenn auch nicht selber entwickelt. Ich habe bereits Lautsprecher verschenkt, um andere Menschen sowohl für Lautsprecher, als auch für Musik zu begeistern. Musik verbindet ungemein und macht generell gute Laune! Auch hier war wieder die Freude am Verschenken, am Vermitteln der eigenen Praxis und der zu erwartende Wohlfühlfaktor des Beschenkten der ausschlaggebende Grund, selbst wenn die Geschmäcker unterschiedlich sind!

Beim Glauben und der damit verbundenen Lebenseinstellung gibt es einen, den ich nach mehr als 20 Jahren des Ausprobierens anderer Richtungen und über 15 Jahren Jahren Praxis, aus vollem Herzen empfehle, weil er aus meiner Sicht der richtige Glaube für alle Menschen ist: der christliche Glaube. Ich „oute“ mich hier als Christ, weil ich möchte, dass es allen seelisch mindestens so gut geht, wie mir! Natürlich gibt es im Leben immer wieder ein Auf und Ab, aber als Christ ist man sich einer grenzenlosen Liebe und Unterstützung von allerhöchster Ebene sicher! Und warum empfehle ich diesen Glauben, obwohl mir klar ist, dass sich nur wenige dafür interessieren? Wie schon bei den oberen beiden Absätzen: Aus Freude und aus der gewonnenen Praxis / Gewissheit heraus, dass es für viele Menschen so positive Erfahrungen geben kann, wie bei mir! Ich möchte es wenigstens mitteilen. Was jemand mit diesem Wissen macht, ist ihre / seine Sache!

Mit glaubensmäßig Gleichgesinnten unterhalte ich mich sehr gerne. Man kann sich hervorragend austauschen, von anderen lernen, die Meinung von anderen stehen lassen und gemeinsam für Dinge beten, die einem gerade wichtig erscheinen.

Mindestens genauso gerne diskutiere ich mit Nicht-Gleichgesinnten über Glaube, Kirche oder Gott! Es ist immer wieder interessant zu hören, warum der Glaube keine Rolle spielt oder warum die Person ihren Glauben aufgegeben hat. Wenn jemand bereit ist, darüber zu reden, ist es ein Zeichen, dass eigentlich Interesse an diesem Thema besteht. Für mich sind es „Suchende“, also Menschen, die das Gefühl haben, dass ihnen noch etwas Wichtiges im Leben fehlt! Darauf lässt sich aufbauen. Zumindest war es so bei mir und das für sehr viele Jahre! Eine Unterhaltung sollte wirklich zwanglos sein! Niemand sollte einem anderen vorschreiben, was sie oder er zu glauben hat. Nur wer freiwillig und aus eigenen Stücken zum Glauben findet, wird dauerhaft daran festhalten wollen. Dass Gläubige mit ihren gemachten Erfahrungen den Suchenden dabei hilfreich zur Seite stehen, wäre mein Wunsch und wäre sicherlich für beide Seiten optimal!

Weiterhin ist eine zusätzliche Webseite von mir geplant, die Suchende und Glaubensferne ansprechen soll. Das ist auch der Grund, weshalb ich meine bisherigen Glaubensseiten hier entfernt habe. Deren Inhalte werden teilweise in die neue Webseite, sofern ich es für passend halte. Als Einstieg für ein Gespräch zum Kennenlernen könnte beispielsweise diese Frage stehen: “Woran glaubst Du?

Du kannst aber auch schon vorher aktiv werden. Ich weiß, dass es für manch eine / einen schwer ist, aber schick mir eine winzige Mail mit dem Wunsch, wie wir in Verbindung treten können und schon geht der Austausch los! Wenn Du möchtest per Telefon oder anfangs erst einmal „anonym“ per Mail.

Wenn Deine Seele „ja“ sagt, dann los!

Ein gerade aktuelles Thema ist immer als Beitrag zu finden!