HiFi-Rack


Ein Rack aus Holz selber bauen (erste Bestellung)

RackRackEs macht für mich keinen Sinn ein Rack zu bauen, wo ich schon vorher weiß, dass ich es für gerade noch akzeptables Geld schöner machen könnte! Und da eine andere Anschaffung wichtiger war, gab es eine Pause. Aber Ende Januar sind die Teile bestellt und jetzt kommt die Zeit der Vorfreude!

Links ist das Rack zu sehen, was ich aus den untenstehenden Teilen mittels Google-Sketchup “zusammengebaut” habe und dann noch die nicht ganz passende Sketchup-Datei als ZIP-Datei, die aber zumindest als Ideengeber wertvoll sein kann. Rechts ist noch ein Bild mit angedeuteter Beleuchtung, wobei die echte Beleuchtung aber unter jedem Regalbrett sitzt und über dessen ganze Breite geht. Wenn das Regal irgendwann fertig sein sollte, gibt es echte Fotos!


Hier die Bestellung:

1 Set: LEDs neutralweiß, 2,5m lang, 4 Anschlusskabel, Dimmer, Netzteil = 60.- € (bereits geliefert)
6 m zweiadrige Litze 0,75mm² = 3.- €
1 Kartusche Silikon klar = 8.- €
2 MDF-Platten 82 x 39 x 2,2 cm = 12 .- €
1 MDF-Platte 80 x 50 x 1,6 cm = 7.- €
2 MDF-Platte 50 x 40 x 1,6 cm = 13.- €
3 MDF-Platte 49,8 x 39,5 x 1,6 cm = 13.- €
1 MDF-Platte 74,6 x 50,8 x 0,5 cm = 4.- €
1 Leiste MDF 20 x 2,8 x 1,6 cm = 1.- €
4 Furnier 42 cm breit, 2,5m lang = 100.- €
2 Furnier 21 cm breit, 2,5m lang = 26.- €
4 Filzstreifen = 4.- €
1 Beutel Bodenträger = 5.- €
1 Rolle Furnierklebeband = 10.-
1 Kleber = 15.- €
1 Wachslasur = 15.- €

SUMME knapp 300.- Euro, aber ich weiß, was ich dafür bekomme!

Der Dimmer ist sehr wichtig! Die LEDs sind ansonsten zu hell!

Spezielle Werkzeuge sind folgende:

Stichsäge
Oberfräse (besonders zum Verstecken der LEDs und der Litze im Boden)
Bohrmaschine
Schwingschleifer
Lötkolben
Furniermesser
Stahllineal
Zahnspachtel

Für das Furnieren gibt es diese Seite.


PalisanderfurnierDas Palisander-Furnier ist eingetroffen und sieht schon ohne meine Oberflächenbehandlung so aus, wie vorher auf den Händler-Fotos zu erkennen war. Links ist mein Foto von 21 cm und 42 cm breiten Bahnen, die auf einem mit holzähnlichen Fliesen ausgelegten Fußboden zu sehen sind. Bevor jetzt ein Aufschrei kommt: Es handelt sich nicht um echtes Palisander-Furnier, sondern um eine Nachbildung aus schnell nachwachsenden europäischen Holzsorten mit rückseitig angebrachtem Vlies! (Nachzulesen bei Designholz.com – SaRaiFo – Save the Rain Forest.) Für meinen Geschmack ist es aber perfekt! (Perfekter und gleichmäßiger als die Natur es schaffen kann, mit dem Nachteil, dass sich alle Bahnen ähneln. Aber damit kann ich sehr gut leben! smiley )

Dann wird als Nächstes das MDF gekauft und die Furnierkleberei kann beginnen! Dabei wird meine oben genannte Furnierseite aktualisiert.

Aber wieder einmal kam es ganz anders…