BGW Model 50D – Professional Power Amplifier


Nach dem Besuch, der meine Papiermembranlautsprecher von Vifa gekauft hatte, ergab sich ein Kontakt zu einem Tontechniker. Von diesem habe ich mir ein uraltes Schätzchen verkaufen lassen, was aber technisch als sehr verlässlich und qualitativ immer noch sehr gut gilt, da es bis vor kurzem in einem Rundfunkstudio genutzt wurde. Es ist nun mal über 30 Jahre alt und nicht unbedingt hübsch, aber es passt vom Alter und von der Technik (Class-A-Verstärker) ausgezeichnet zu meinen Yamahaboxen, die bis zu diesem Zeitpunkt von einem einfachen, aber guten Denon PMA-500AE angetrieben wurden.

Interessanterweise kannte der Supporter der Firma BGW, dem ich gemailt hatte, dieses Teil nicht. Ich habe es aber trotzdem gekauft. Nur mit einem Manual sieht es leider schlecht aus! Wer so etwas hat, bitte mailen! Wir werden uns vermutlich über die Unkosten beim Kopieren und den Versand einig werden.

Da der Verstärker nach heutigen Maßstäben hässlich ist und nur den Ein-Schalter, sowie je einen Lautstärkeregler für links und rechts besitzt, werde ich ihn hinter dem Schreibtisch verstecken und die Bedienung vom Schreibtisch mittels eines kleinen Mischpults erledigen. Die Lautstärkeregler werden einfach fest auf 50% eingestellt, was für mein kleines Zimmer mehr als ausreichend ist. Die “Feinregelung” findet dann über das Mischpult statt.

Jetzt noch die Fotos – aber nicht erschrecken! smile

Meine Yamahaboxen klingen jetzt noch feiner, lebendiger und natürlicher! SUPER!

Seit 2017 betreibe ich meine hochwertigen StudioBR2KE-Boxen daran. Auch das klingt sehr gut! Ob meine modernen Class-D-Verstärker diesen Class-A- (oder Class-AB-) Verstärker toppen? Das wäre noch zu prüfen! Aber ich mag den Sound auch ohne diesen Test!

Ab Weihnachten 2017 wurde diese alte Technik durch eine Uralt-Technik, namens Röhrenverstärker zumindest vom Alter her getoppt, wobei der gekaufte Röhrenverstärker aus dem Jahr 2016 stammt. Wenn man also will und das nötige Kleingeld hat, kann man immer “höher” hinaus! Aber nicht vergessen: Es sollte Spaß machen! 😆