Einen hab ich noch! (+ Bilder)

Leider ist der Zuschnitt in meinem Baumarkt für eine weitere Woche nicht verfügbar und ich kenne keinen anderen Baumarkt, der mir Zuschnitte bis hinunter auf 10 cm Länge macht! Wäre der Tischler, der mir die Forever-TML fräst, termingerecht damit fertig geworden, hätte ich ihm die Whistler in Auftrag gegeben, dann aber nicht als “Easy”, sondern in der Studio-Variante. Das ist sicherlich teuer, aber wenn schon, denn schon!

Die Bretter selber sägen ist keine Alternative für mich. Da müsste ich eine sehr genau einzustellende Säge inlusive absolut rechtwinkligen Anschlag finden. Meine Kreissäge reicht mir dafür nicht.

Heute sind die bestellten “Tieftöner” gekommen. Wider Erwarten hatte ich noch die richtigen Bauteile für die Minimalweiche, sogar in recht guter Qualität und brauchte daher nichts dafür zu bestellen.

Um mir die Wartezeit zu verkürzen, werde ich entweder mit den beiden Little Grandsons weitermachen oder mit der Messbox mit REW, da inzwischen die Knetmasse für die TSP-Daten-Bestimmung eingetroffen ist! undecided

Aktuelle Bilder der geplanten Easy-Box:

   

           

Es gab seit gestern noch kleine Änderungen, damit die Box nicht zu billig aussieht – siehe die oberen Bilder. Sofern die Bretter passend gesägt wurden, ist alles so, dass ich es mit meiner Oberfräse hinbekommen kann. Wer ohne Oberfräse auskommen muss, kann das aber auch schaffen, wenn er auf alle 45-Grad-Fasen verzichtet und damit auf etwas Eleganz. Der schwarze Streifen unten an den Seiten kann aufgeklebt oder lackiert werden, sofern gewünscht. – Das linke Bild der zweiten Reihe zeigt schon die geplanten Chassis. Das sieht doch gut aus! Und der optische Unterschied zum folgenden teureren Gehäuse ist auch nicht riesig:

Wie bei meinen selbstgebackenen Leckereien (oder auch wie bei mir) ist es weniger das Äußerliche was glänzt, sondern es sind eher die “inneren Werte”! embarassed