Ein Schritt vorwärts!

Auch wenn meine Gesundheit nicht 200%ig ist, habe ich mit der Whisper weitergemacht. Um mich zu motivieren, habe ich Fotos gemacht – eines von vorne und eines von hinten, wenn auch im nicht zusammengebauten Zustand!

Für Leute, die Lautsprecher selber entwickeln und bauen, dürfte dieser Lautsprecher viele Besonderheiten erkennen lassen!

Vorne: Für eine 8-Liter-Box sind 3 Chassis auf der Front schon eine Menge!

Hinten: Aber wenn dann hinten noch ein viertes Chassis zu sehen ist, da fliegt manch einem der Draht aus der Mütze! Immerhin ist es hinter dem Lüftergitter gut versteckt!

Neben dem Anschlussfeld gibt es noch einen Regler, um die Lautstärke dieses Chassis einzustellen, was sich in der Stärke des Diffusschalls bemerkbar macht.

Es sind / waren noch ein paar Arbeiten nötig, um zu einem optimalen Ergebnis zu kommen:

– Alle inneren Bretter waren zu breit.
– Der äußere Ring des Hochtöners hat einen zu kleinen Durchmesser.
– Das Chassis hinten war nicht geplant und musste nachträglich eingebaut werden, wie auch der zugehörige Regler und die innere Abtrennung.
– Das Anschlussterminal ist größer als der zugehörige Ausschnitt und muss daher verkleinert werden.

Dann brauche ich nur noch einen abklingenden „Golfarm“, um die weiteren Aktivitäten zu erledigen: Frontplatte auf die Box kleben, alles schleifen, alles grundieren, schleifen, erster weißer Anstrich, schleifen, zweiter weißer Anstrich, schleifen, erster schwarzer Frontantrich, schleifen, zweiter schwarzer Frontanstrich, schleifen, erster Klarlackanstrich, schleifen, zweiter Klarlackanstrich, Rückwand festschrauben – schon fertig! Zumindest mechanisch!

Wenn das erledigt ist, sind die beiden Weichen als Nächstes dran, wobei man diese auch schon zwischenzeitlich erstellt und getestet haben kann.

Ein Trost: Ich bin noch ungeduldiger, als Du! laughing