Leben und glauben   Kürzlich aktualisiert!


Glauben erst einmal Beiseite. Was brennt Dir unter den Nägeln? Brauchst Du bei irgendetwas Unterstützung? Hast Du Probleme? Möchtest Du etwas bestimmtes wissen? Brauchst Du “nur” jemanden, der Dir endlich einmal zuhört? Kannst Du haben! Was riskierst Du dabei? Im schlechtesten Fall habe ich Deine Mailadresse und mache dumme Sprüche. Aber vielleicht wird es auch ein Volltreffer!


Wir sollten häufiger miteinander reden und zuhören!

Immer häufiger gibt es Probleme in der großen, aber auch in unserer kleinen Welt, weil Menschen sich nicht miteinander unterhalten. Dabei wird aus einem kleinen Problem oftmals ein immer größeres. Das Verständnis für unseren Gegenüber fehlt! Da jeder Einzelne (im Rahmen der Gesetze) bestimmt, was richtig und was falsch ist, wer recht und wer unrecht hat, führt das logischerweise zu Konflikten. Bei uns sind es hoffentlich “nur” kleinere, aber bei Machthabern sind es meistens größere Konflikte, die sich auch auf uns auswirken können.

Wenn wir im Kleinen schon nicht in der Lage sind, unsere Probleme zu lösen, in die wir persönlich verstrickt sind, wie sollen es dann Menschen mit großer Verantwortung schaffen?! Also bitte nicht auf diese einfach nur herabsehen und sagen, was man von Ihnen hält! Selbst bei provokanten Alleingängern, wie sie derzeit immer mehr auftreten, sollte die Nachfrage gestattet sein: “Welche Gründe hat diese Person für ihr Verhalten?” Nur weil Du Interesse zeigst, bedeutet es aber nicht, dass Du es für richtig empfindest, was diese Person tut!


Kommen wir zu Dir und mir! Wollen wir das wirklich? 😳 

Jeder Mensch hat Fehler, auch wir beide! Gut wäre es, diese Fehler zu erkennen, sich diese einzugestehen und dann daran zu arbeiten, dass diese Fehler allmählich verschwinden. Das ist eine Lebensaufgabe! Wer kann uns dabei helfen? Gläubige Christen haben dazu mehrere Möglichkeiten, wie das Gebet, die Bibel, Pastoren und Mit-Christen. Diejenigen, die diese Möglichkeiten nicht in Anspruch nehmen wollen, bekommen “die zweite Wahl”: Mit-Menschen! 😉 

Dafür werde ich eine weitere Webseite erstellen, die Menschen dazu einlädt, sich zu treffen und miteinander zu reden.


Für Christen, die sich derzeit in keiner christlichen Gemeinschaft wirklich zu Hause fühlen, ist ein ähnliches Angebot von mir in Arbeit, an solch einem Zuhause mitzuwirken. Verantwortung für etwas übernehmen, was man mag – das macht sogar Spaß! Ein Link dazu wird voraussichtlich Ende Mai folgen! Es soll schließlich schön werden!


Für ALLE:

Für Menschen, die am Glauben Interesse haben, ist eine eigene Seite im Aufbau, die es zum Ziel hat, dass sich Menschen an irgendwelchen netten Orten (offline!) treffen und über alles reden, auch den Glauben. Eine Seite mit Treffen ohne besonders genanntem Glaubensbezug gibt es bereits von mir (komm-rein.com). Vielleicht lässt sich das miteinander verbinden? Jede/r hätte die Wahl sich die passenden Leute, Themen oder Aktionen auszusuchen!

Was denkst Du darüber? Machst Du mit? Als Macher oder als Konsument? Jede/r ist willkommen!