Ananas-Chili-Muffins

Eigentlich war das ursprüngliche Rezept ein Brot, aber ich brauchte einen Nachtisch. So kam es zu dieser Abwandlung. Da allerdings einer der Testkandidaten sehr empfindlich auf Chilis reagiert, wurde es kaum scharf. Schließlich gibt es auch wenig scharfe Chilis, manchmal auch Peperonis genannt.

 

Für ca. 24 Mini-Muffins:
150 g Ananasstücke aus Dose
40 g Kokosraspel
100 g Ananassaft aus Dose
2 Peperonis
25 g Butter
40 g Zucker
250 g Weizen-Mehl 550
1 Packung Backpulver
1 Tl. Salz (nicht gehäuft)
2 El. Agavensirup
1 El. Sonnenblumenöl

Man beginnt damit, die Ananasstücke abtropfen zu lassen. Dann wird die Kokosraspel in der Pfanne bei mittlerer Hitze leicht gebräunt. Anschließend füllt man sie in eine kleine Schale um und gibt den Ananassaft hinzu. Nun schneidet man die Ananasstücke noch etwas kleiner, ungefähr auf ein Viertel ihrer Größe und gibt sie in eine Schüssel.

Die gewaschenen Peperonis werden in kleine Würfel geschnitten und zusammen mit der Butter in einer kleinen Pfanne erhitzt. Nach ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze und unter häufigem Rühren, wird der Zucker zugegeben. Sobald dieser geschmolzen ist, wird die Pfanne von der heißen Platte genommen.

In die noch leere Rührschüssel gibt man jetzt das Mehl, das Salz und das Backpulver und vermengt es bei Stufe 1 für zwei Minuten. Es kommen die Kokosraspeln mit dem Ananassaft hinzu und alles wird bei Stufe 1 nochmal zwei Minuten vermengt. Dann kommen noch das Öl, die Ananasstücke und die Peperonis hinzu, worauf vier Minuten auf Stufe 1 und vier Minuen auf Stufe 2 vermengt wird. Dann kommt der Teig für 15 Minuten abgedeckt in den Kühlschrank.

Anschließend heizt man den Backofen auf 220 Grad auf und stellt eine kleine hitzefeste Schüssel mit Wasser hinein. Dann befüllt mit dem Teig die Muffinformen zu zwei Drittel, stellt diese auf ein Backblech ab und hängt das Blech in die zweite Aufhängung von unten in den Backofen ein. Die Temperatur wird auf 200 Grad eingestellt. Nach 10 Minuten stellt man 150 Grad ein und nach ca. 15 Minuten sind die Muffins fertig.