Shrimp-Muschel-Salat


200 g eingelegte Shrimps
200 g Seemuscheln
200 g Gemüsemix mit Mais, Erbsen und Paprika
100 g Karottensalat

Man gibt alles in eine Schale und mischt folgende frische, klein geschnittene Kräuter darunter: Eine Handvoll Basilikumblätter, einen halben Bund Petersilie, einen Bund Dill und wenn vorhanden eine „halbe Handvoll“ Blätter des vietnamesischen Koriander. Ein kräftiger Schuss Zitronensaft bringt ein bisschen mehr Schwung in die Sache. Mit Zucker kann man entsprechend etwas gegensteuern.

Getrocknete Gewürze, da im Februar nicht frisch vorhanden:
1 El. Bärlauch, 1 El. Rosmarin, 2 Tl. Koriander, 1 El. japanischer Wasserpfeffer.
Und natürlich auch die ganz „normalen“ Gewürze sind zu verwenden, wie Pfeffer (1 Tl.), Salz (1 Tl.) und Zucker, wie bereits erwähnt. Statt Salz wäre ein Esslöffel Fischsauce auch nicht schlecht.

Nach mehrmaligem kräftigen Umrühren noch einmal abschmecken und dann ab in den Kühlschrank. Aber nur mit dem Salat!