Paella-Salat


Paella-Salat Auf der Suche nach Abwechslung bin ich bei diesem Salat gelandet. Eine echte Paella hat mir schon immer gut geschmeckt. Somit konnte der Salat ebenfalls nur gut sein!

Hier handelt es sich eigentlich um eine Paella, die kaltgemacht wird! ☺

Die Zutaten entsprechen meinen Vorlieben. Insbesondere bei den verschiedenen Meeresfrüchten lässt sich einiges je nach persönlichem Geschmack verändern.

1/2 l Gemüsebrühe
0,1 g Safranpulver
1 El Olivenöl
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
300 g Reis
400 g Tiefkühlerbsen


2 Paprika, rot
10 Minitomaten
50 g Muschelfleisch
100 g Lachs, geräuchert
200 g Shrimps
200 g Mais
1 El Essig
1 Scheibe Zitrone
1 Tl Salz
1/2 Tl Pfeffer

Die Erbsen werden aufgetaut und die Gemüsebrühe wird zusammen mit dem Safran aufgekocht. Die Zwiebel und der Knoblauch werden nach dem Schälen kleingeschnitten oder klein gehackt. Das Öl wird in einem anderen Topf erhitzt und die Zwiebel-Knoblauchmischung hinein gegeben. Dann lässt man es leicht andünsten, bevor man auch noch den Reis hinzugibt und ihn glasig werden lässt. Damit nichts anbrennt, ist häufiges Umrühren angesagt. Anschließend kommt noch die Safran-Gemüsebrühe hinzu und alles bleibt noch 15 Minuten unter Dampf, aber nicht abgedeckt. Zu guter Letzt gibt man die Erbsen für fünf Minuten hinzu. Dann sollte alles abkühlen.

Jetzt hat man Zeit um die gewaschene Paprika und die Tomaten klein zu schneiden. Die Meeresfrüchte werden ebenfalls gewaschen und kommen nach dem Abtropfen zur Tomaten-Paprikamischung dazu. Auch die kalt gewordene Reismischung und der Mais darf mit hinein und alles wird ordentlich vermengt. Den letzten Schliff bekommt es durch etwas Essig, Zitrone, Salz und Pfeffer.

Nach ein paar Stunden sollte man es noch einmal vermischen und dann genießen!