Schafskäse-Dip

SchafskäsedipZuerst gibt man den Schafskäse in eine Schale oder Teller, um ihn mit einer Gabel zu zerdrücken. Dann gibt man Creme fraiche und Magerquark hinzu und vemengt es kurz. Nun kommt noch die Schlagsahne hinzu und es wird noch einmal alles vermengt. Danach wäscht man Schnittlauch, Petersilie und Dill, schneidet es klein und gibt es in die Schale zum Schafskäsegemisch. Dort wird es gut vermischt, so dass keine Schafskäsestückchen mehr zu sehen sind.

 

 

180 g Schafskäse in Salzlake eingelegt
180 g Magerquark
80 ml Schlagsahne
120 g Creme fraiche „natur“
1/4 Bund Dill
1/4 Bund Schnittlauch
1/4 Bund Blatt-Petersilie

Zu guter Letzt wird abgeschmeckt. Je nach Lust und Laune eignen sich Pfeffer, Bärlauch, Dill oder Koriander. Mit einem kleinen Spritzer Zitrone kann man den Dip noch „frisch machen“.

Damit es nicht zu langweilig wird, lässt sich der Dip auf verschiedene Weise verschönern, aber das ist Geschmackssache (siehe Foto oben).

Ansonsten wäre noch zu vermerken, dass der Schafkäse recht salzig ist, was insgesamt deutlich durchschmeckt. Aber manchmal mag ich so etwas!

Als passendes Brot empfehle ich Baguette, Pita oder Pumpernickeltaler.

Bon appetit!

 

Eine frische Frühlings-Variante: Vier klein geschnittene Radieschen und eine Handvoll Kresse.