Chili-Dip


Chili-Dip auf GraubrotUm den Geschmack von verschiedenen Chilisorten zu testen, habe ich mit einem Chili-Dip angefangen.

Heute hatte ich endlich mal Lust meine scharfe Chili-Sauce zu verbessern. Und es hat funktioniert!

Insgesamt ergibt dieses Rezept ungefähr 100 Gramm leckere Soße.

100 g Mini-Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 El. Olivenöl


1 El. Kräuteressig
1 El Olivenöl
1 El. Whisky (optional)
1 Tl. Honig
4 El. Tomatenmark
1/4 Tl. Salz
1 Prise Chili-Pulver
1/2 Tl. weißer Pfeffer
8 Blätter Basilikum
10 Zweige Thymian

Die Zwiebel wird geschält, kleingeschnitten und mit etwas Olivenöl in einem Topf glasiert. Die Knoblauchzehe wird ebenfalls geschält, klein geschnitten und auch in den Topf gegeben. Die Tomaten werden gewaschen, halbiert, zu den glasierten Zwiebeln gegeben und noch 10 Minuten bei mittlerer Hitze mit erhitzt.

Während diese Tomatencreme abkühlt, wäscht man den Basilikum und den Thymian und gibt diese in einen Küchenmixer. Auch die abgekühlte Tomatencreme kommt mit hinein. Dann wird alles stark zerkleinert und anschließend in eine kleine Schale gegeben.

In dieser Schale mischt man die Tomatencreme mit den Dingen aus dem unteren Teil des Rezepts. Insbesonders die Menge des Chilipulver ist abhängig vom jeweiligen Geschmack.

Auch wenn es mehr ein scharfes Tomaten-Basilikum-Pesto, als eine Chilisoße ist – aber

das Zeugs schmeckt SUPER!