WebCam für Experimente


Am 16.05.2018 wurde die Kamera abgeschaltet.

Seit Anfang April 2018 gab es täglich ein Foto, um die mittelfristigen Unterschiede im Wachstum sichtbar zu machen, wie auch bei meiner anderen Chili-Webcam. Allerdings gibt es nun keine Chilis mehr aus dem Experiment im Gewächshaus zu sehen und daher wurde diese Kamera zusammen mit der anderen Webcam abgeschaltet. Fotos sind aber immer wieder einmal auf der Seite des Experiments zu sehen.

Webcam für das Gewächshaus Tägliches Foto der Gewächshaus-Webcam

Die Fotos sind nicht perfekt, weder von der Ordnung her, noch von der Qualität, dafür aber unverfälscht! 😉 

In der letzten Woche im April wurde etwas Platz, weil ich einige Pflanzen zur Verteilung ins Büro mitgenommen hatte. Das hatte meine Frau sofort genutzt, um ihre Chilis und Auberginen in die endgültigen Töpfe umzutopfen. Als ich dann nach 5 Tagen mit den übriggebliebenen 50 Chilis anrückte, war zu wenig Platz!  😥 So habe ich meiner Frau noch 15 Pflanzen ihrer Lieblingssorten gegeben und die restlichen auf die Fensterbank gestellt, wo sie auf die weitere Verteilung warten.

Hinten unten links bis über die Mitte hinaus sind die Habaneros aus meinem Experiment mehr oder weniger gut zu sehen. Bei den Habaneros gibt es weiterhin Verluste, die kaum zu verstehen sind. Entweder vertrocknen einzelne Pflanzen inmitten von Pflanzen, denen es nicht am Wasser mangelt oder es gibt möglicherweise Tierchen, die die Wurzeln zerstören.

Oben auf dem Regal stehen weitere Chilis aus der regulären Anzucht, Tomaten und ein paar Kräuter.

Weiter vorne auf dem Boden stehen Auberginen und Co von meiner Frau. Vorne rechts wird es im Mai ein paar Tomatenpflanzen geben, sobald sich das Gewächshaus wieder etwas geleert hat und die Heizung anderweitig verstaut werden kann.

Die rote Schrift gibt Datum und Uhrzeit des Fotos an. Temperatur und Luftfeuchtigkeit in gelber Schrift werden stündlich einmal in das tägliche Foto eingeblendet, sind aber leider recht ungenau.

Weitere Infos:

Am 14.04.2018 kamen die Tomaten dazu.

Am 24.03.2018 wurden alle Habaneros aus dem Experiment von der Fensterbank drinnen in das Gewächshaus nach draußen verfrachtet, wo eine elektrische Heizung für Temperaturen über 5 Grad sorgt.

Seit dem 07.04.2018 funktioniert endlich die Webcam, wenn auch das Weitwinkelobjektiv nicht perfekt ist. An diesem Tag fing das schöne Wetter endlich an (und hörte ungefähr eine Woche später wieder auf)!

Nach einem Blick auf die langfristige Wetterprognose wurden am 07.05.2018 alle Chilis in die endgültigen Töpfe umgetopft. Wegen der großen Anzahl von knapp 100 Chilipflanzen waren die Töpfe wieder einmal zu klein, um allen Pflanzen wenigstens halbwegs einen sonnigen Platz im Garten bieten zu können.

Wegen eines Skriptfehlers sind leider keine anderen Webcamfotos erhalten geblieben. 😳