Webcam 2019


Hier gab es seit Anfang 2019 das Bild einer Webcam zu sehen. Das linke Foto wurde ungefähr wöchentlich manuell gewechselt, während das rechte einmal täglich automatisch erneuert wurde.

Nach dem 15.04.2019 gab es keine neuen Fotos mehr. Die Pflanzen wurden an Kollegen verteilt und die eigenen Pflanzen sind im frostgeschützten Gewächshaus draußen!

Die folgenden beiden Fotos wurden ausgewählt, weil sie eindrucksvoll zeigen, wie schnell Tomatenpflanzen in nur 10 Tagen wachsen können!

Chili Webcam Chili Webcam

Am 30.03.2019 wurde auf der Fensterbank umgeräumt. Die frisch umgetopften Tomatenkeimlinge kamen nach vorne, während die Chilis und Auberginen hinten fast außer Sichtweite sind.

Es gab morgens 3 Stunden Licht aus blauen LEDs und 5 10-Watt-LED-Flutern. Abends wiederholte sich das noch einmal. Tagsüber gab es nur noch Sonnenlicht vom Fenster auf der linken Seite, was aber wegen einer Folie weniger UV-Licht , als üblich, enthielt. – Eine Fußbodenheizung gab es nicht mehr. Die Keimlinge sollten schließlich nicht verweichlichen! Dafür gab tagsüber ein Lüfter für ein paar Stunden sein bestes, um für mehr Stabilität der Keimlinge zu sorgen. Ein Kollege hat diesen Aufbau “Pflanzenhotel” getauft! 🙂 


Am 02.03.2019 wurde die Anzucht umgebaut. Die Chilis und Auberginen wurden aus der Anzuchtplatte in kleine einzelne Töpfchen umgetopft und haben nun keine “Fußbodenheizung” mehr. Dafür gibt es reichlich Licht aus 10W-LED-Flutern (weiß) und einer 18Watt-LED-Leiste (blau) in den Morgen- und Abendstunden. Tagsüber gibt es ein mit UV-Folie gefiltertes Tageslicht. Dementsprechend wurde die Kamera von blauem auf Sonnenlicht umgestellt, um natürlichere Farben zu zeigen. Die Fotos stammen natürlich von einem Raspberry mit Kamera!

Chili Webcam

Bis zum vorderen gelben Fliegenfänger sind es meine Chilis, wobei man nur eine von drei Reihen sehen kann. Dahinter sind zwei nicht ganz gefüllte grüne Wannen (maximal 15 Töpfe) mit bestellten Keimlingen zu sehen. Zwischendurch wurden die größten Pflanzen nach rechts gestellt, um den kleinsten mehr Sonnenlicht zu gönnen. Die hinterste Pflanze links ist eine Aubergine, die sich offensichtlich sehr wohl fühlt! 🙂 

Hinter den Chili- und Auberginenkeimlingen am Ende der verbreiterten Fensterbank sieht man zwei Anzuchtboxen, in der Tomatensamen keimen. Diese bekommen anfangs eine “Fußbodenheizung” und weißes und blaues LED-Licht. Der Deckel muss sein, um die Luftfeuchtigkeit hoch zu halten.

Die Keimlinge vorne haben inzwischen einen Lüfter bekommen, um ihnen Wind “beizubringen”. Motto: Was mich nicht umbringt, macht mich stärker! 😀 


Vom 05.01.2019 bis 02.03.2019 war die Kamera in der zweiten Chilianzuchtbox aktiv. Hier das letzte Foto:

Chili Webcam

Aji Cereza ist in der vordersten Reihe zu finden.

Am 19.01.2019 kam noch eine Feuchtigkeitsmessung für die Erde mit optischem und akustischem Signal hinzu (senkrechte Platine hinten rechts).


Am 26.12.2018 wurde die Kamera in Betrieb genommen, hatte aber die Chilianzuchtbox 1 gezeigt, da es in der Anzuchtbox 2 noch nichts zu sehen gab. Hier das letzte Foto rund zwei Wochen nach der Aussaat:
Chili Webcam

Mit einem geübten Auge sind vier Keimlinge auszumachen! Oder sind es doch nur drei? 🙂 


Für Wissenshungrige zwei Fotos, wie man sich den Aufbau der Raspberrykamera vorstellen kann:

Links ist die Box 2 zu sehen, an der links der himbeerrote Raspberry hängt. Das flache Kabel geht in die Box zur Kamera, die man dann auf dem rechten Foto hinten mittig erkennen kann. Deren farbkorrigiertes Foto wird dann auf meine Webseite hochgeladen und ist ganz oben rechts auf dieser Seite zu sehen.

Die Anzucht in 2019 beginnt hier und aktuell ist es diese Seite.