Für 2022 gibt es ein paar Ideen zu verschiedenen Themen.

1. Nur die neuen LED-Strips im Mini-Gewächshaus nutzen.

2. Für draußen schwarze Töpfe kaufen.

3. Eventuell auch Blautafeln kaufen.

4. Überwinterung ohne Blätter.

5. Jeden Morgen kurz lüften.

6. Mögliche neue Sorten:
Die Gründe, die jeweilige Sorte zu nutzen, sind fett markiert. Fast alle Sorten sollten selbst im sonnenscheinarmen Norddeutschland gut reifen.
a) 2x Aji Cochabamba Hot, chinense, rot, ertragreich, Schärfe 6;
b) 2x Aji Ecuadorian Orange, baccatum, orange, gutes Aroma, ertragreich, Schärfe 5;
c) 2x Chinese 5 Color, annuum, rot, dunkle Blätter, bunte Früchte, Schärfe 5;
d) 2x Georgia Flame, annuum, rot, gutes Aroma, Schärfe 7;
e) 2x Jalapeno Conchos Big, annuum, rot, ertragreich, Schärfe 2;
f) 2x Large Cherry, annuum, rot, ertragreich, gutes Aroma, Schärfe 6;
g) 2x Little Finger Orange, baccatum, orange, aromatisch, Schärfe 5;
h) 2x Orange Squash Pepper, annuum, orange, ertragreich, aromatisch, Schärfe 5;
i) 2x Rainforest, baccatum, rot, aromatisch, Schärfe 8;
j) 2x Rocoto Bitdumi, pubescens, rot, saftig, Schärfe 9.

7. Bekannte Sorten für meine Frau:
a) 4x Aji Habanero;
b) 4x Limon;
c) 4x Numex Twilight;
d) 4x Thai Orange Hot;
e) 4x Thai Red Hot.

8. Bekannte Sorten für mich:
a) 2x Bulgarian Carrot;
b) 2x Explosive Ember;
c) 2x Fatalii;
d) 2x Fresno;
e) 2x Purrira.

Es werden rund 20 Sorten und ca. 50 Pflanzen sein. Das bedeutet eine Aussaat von 72 Samen in vier Mini-Gewächshäusern zu je 24 Samen. Im ersten Gewächshaus werden Chinense und Pubescens plus Sorten meiner Frau sein. Der Rest verteilt sich auf die anderen beiden Gewächshäuser, die jeweils nach zwei Wochen starten. Beginn wird Ende Januar 2022 sein.