Chili-Webcams 2021 (Box 1 – 4), Tomaten-Webcam (Box 5) und eine Fensterbank-Webcam in umgekehrter Reihenfolge

Am 20.05.2021 wurde die letzte Chili-Webcam für 2021 ausgeschaltet!
Alle Pflanzen wachsen nun im direkten Sonnenlicht, wenn vorhanden!

*****

Am 21.03.2021 stand die Fensterbank für die umgetopften Keimlinge bereit und am 25.04.2021 wurde Platz für die nächsten umzutopfenden Chilis und Tomaten gemacht.

Es gab noch ein paar Veränderungen auf der Fensterbank. Hier die letzte: Am 15.05.2021 wurden die größten Chilis (ca. 30) ein zweites Mal umgetopft und haben draußen Platz gefunden. Aktuell sieht es so aus, als wenn die Nachttemperaturen oberhalb von 5 Grad bleiben. Bei kälteren Temperaturen würden die Pflanzen in die Garage verfrachtet und das Auto muss im Freien bleiben. Das Umtopfen wurde nötig, weil die Wurzeln der Pflanzen in den kleinen Topfen zu wenig Platz und dadurch gelbe Blätter bekommen hatten, die sie dann abwerfen. – Das Chiliregal wurde damit nicht mehr gebraucht und konnte abgebaut werden.

Auch die Tomaten wurden alle umgetopft und nach draußen gebracht. Diese haben zusammen mit den Auberginen meiner Frau allerdings minimalen Kälteschutz durch Unterbringung in einem unbeheizten Gewächshaus, was die Wärme des Tages etwas speichert.

Es verbleiben nun noch die kleinsten Chilis (ca. 20), die zumeist aus dem ersten Mini-Gewächshaus stammen und nur sehr langsam größer werden, obwohl ich sogar schon kleine Dosen von Dünger beigemischt hatte.

Die Chilis und Tomaten für Bekannte und Freunde stehen ganz hinten und werden nach und nach weniger, weil sie abgeholt werden.

Am 20.05.2021 wurde gegen Mittag die Fensterbank freigeräumt und die gesamte Elektrik und Elektronik ausgeschaltet.

Somit werden die beiden folgenden Fotos nicht mehr aktualisiert!

Das grünliche Licht entsteht durch die grüne UV-Schutzfolie am Fenster.

 

In der Box Nummer 5 wurden Mitte April die Tomatensamen ausgesät. Ende Mai sollen die Pflanzen nach draußen. Ob das klappt?

Wegen ganz plötzlich steigender Nachfrage wurden auf die Schnelle ein paar Fächer mit Samen doppelt belegt.

Anfang Mai wurden die Tomatenkeimlinge umgetopft und befinden sich seitdem auf der Fensterbank! Die beiden Fotos werden somit nicht mehr aktualisiert!

 

Chocolate Cherry Kleine Süße La Palma 2 Sprite
2 Chocolate Cherry Kleine Süße 2 La Palma Sprite
Chocolate Cherry 2 Kleine Süße Kleine Süße 2 Sprite
2 Cherry Sweetie Honigtomate Kleine Süße Sprite
Cherry Sweetie 2 Honigtomate Kleine Süße 2 Sprite
Cherry Sweetie Honigtomate Kleine Süße Sprite

Rechts steckt ein Erdfeuchtesensor, der nervig piept, wenn’s zu trocken wird und links ist der Sensor für die Erdtemperatur zu sehen, der einen Raspberry mit den Daten füttert, der wiederum diese Fotos schießt und ins Netz stellt.

 

In der Box Nummer 4 waren Sorten für mir, die bisher noch nicht genügend gekeimt hatten. Sie enthält die gleiche LED-Leiste, die in Box 2 zu finden ist, wurde anfangs aber mit doppelt so viel Leistung betrieben. Aktiviert wurde die Box zusammen mit Box 3 Ende Februar. Mitte April wurden die Pflanzen umgetopft und auf die Fensterbank gestellt. Die beiden Fotos werden somit nicht mehr aktualisiert!

 

Black Stinger Czech Black Kashmiri Mirch Thai Red Hot
Black Stinger Czech Black Habanero White Giant Thai Red Hot
Black Stinger Cascabel Habanero White Giant Numex Twilight
Black Stinger Cascabel 2 Fresno (2018) Numex Twilight
Aji Habanero (2020) Bulgarian Carrot Czech Black 2 Monkey Face Yellow
Aji Habanero (2020) Bulgarian Carrot Czech Black Kashmiri Mirch

Wer schon mal einen Aji Habanero hatte, wird ihn sofort auf dem Foto erkennen: Einfach nach einer Pflanze mit Blättern suchen, die krankhaft gelblich aussehen! smile
Für mich ist es immer wieder ein Wunder, wenn solch ein Keimling und später die ganze Pflanze, gut überlebt und auch viele Früchte bringt!

 

Box Nummer 3 enthielt hauptsächlich Chilisorten für Kollegen und Freunde und wurde deshalb anfangs mit den erprobten blau/weißen LEDs ausgerüstet. Sie ging Ende Februar online. Wegen der guten Erfolge mit dem neuen Licht, wurden die blau/weißen LEDs Mitte März durch die 3500K-Strips ausgetauscht. Am 03.04.2021 war Umtopfen und der Umzug auf die Fensterbank angesagt! Die beiden Fotos werden somit nicht mehr aktualisiert!

 

06 – Cascabel 12 – Fresno (2018) 18 – Limón 24 – Numex Twilight
05 – Bulgarian Carrot 11 – Fresno (2018) 17 – Limón 23 – Numex Twilight
04 – Bulgarian Carrot 10 – Fresno (2018) 16 – Fresno (2020) 22 – Numex Twilight
03 – Aji Habanero 09 – Fresno (2018) 15 – Fresno (2020) 21 – Nepalese Bell
02 – Aji Habanero 08 – Cascabel 14 – Fresno (2020) 20 – Nepalese Bell
01 – Aji Habanero 07 – Cascabel 13 – Fresno (2020) 19 – Limón

Die Zahlen wurden den Freunden und Kollegen mitgeteilt, damit sie ihren Chilikeimling anfeuern können!

Bei wem es nicht so gut läuft: Ich werde noch ein paar Keimlinge übrig haben und sie dann als „Ausgleich“ für nicht gekeimte Samen anbieten können. In der Anzahl werdet ihr also keine Verluste haben, nur die gewünschten Sorten gibt es nicht unbedingt. Folgende Sorten sind derzeit in sehr kleinen Mengen übrig: Monkey Face Yellow, Purrira, Rocoto not brown, Thai orange hot, Thai red hot. Die Sorten sind hier zu finden.

 

Zwei Wochen später gab es die nächste Anzuchtbox (Nummer 2) mit den neuen LED-Strips (3500 K), wodurch die Farben auf den Fotos deutlich natürlicher wirken. Am 21.03.2021 wurden die Keimlinge umgetopft und auf die Fensterbank gestellt. Die beiden Fotos werden somit nicht mehr aktualisiert!

  

 

Monkey Face Red Monkey Face Yellow Purrira PM0363
Czech Black Habanero White Giant Kashmiri Mirch Fresno
Black Stinger Bola Bulgarian Carrot Cascabel
Monkey Face Yellow Purrira PM0363 Fresno
Czech Black Habanero White Giant Kashmiri Mirch Monkey Face Red
Black Stinger Bola Bulgarian Carrot Cascabel

Am 10.03.2021 nachgemessen: Durchschnittlich sind die Keimlinge dieser Box doppelt so hoch, wie die zwei Wochen älteren Keimlinge der ersten Box, wenn auch nicht ganz so „stämmig“! Das bedeutet, ich werde zukünftig mehr auf diese LEDs setzen und könnte dadurch noch später mit der Anzucht beginnen! Für einen Vergleich mit Box 4 und der doppelten Helligkeit ist es aber noch zu früh.

 

Anfang Februar habe ich die erste Webcam in der ersten Chili-Anzuchtbox mit ihren 24 Fächern platziert, die allerdings keinen Videostream zeigt, sondern nur mehrmals täglich ein Foto (rechts) schießt. Das linke Foto wird am 01. und 15. eines Monats erneuert. – Die ersten Keimlinge wurden am 04.02.2021 gesichtet. – Am 18.03.2021 wurden die blau/weißen LEDs durch die 3500K-Strips ausgetauscht. – Durch anklicken sind die Fotos vergrößerbar! – Mitte April wurden die Keimlinge umgetopft und auf die Fensterbank gestellt. Die beiden Fotos werden somit nicht mehr aktualisiert!

  

Es folgt die Aufteilung der Sorten der ersten Box, wobei die gekeimten Samen in grün und nicht überlebensfähige Keimlinge rot sind:

Thai Red Hot Thai Red Hot Fresno (KM) Fresno (KM)
Numex Twilight Numux Twilight Thai Orange Hot Thai Orange Hot
Aji Habanero Aji Habanero Limón Limón
Thai Orange Hot Thai Orange Hot Thai Red Hot Thai Red Hot
Numex Twilight Numex Twilight Rocoto Not Brown Rocoto Not Brown
Aji Habanero Aji Habanero Limón Limón

Wenn ich nicht schon seit vielen Jahren das blaue Licht nutzen würde, käme ich auf die Idee, dass ein Zuviel die Pflanzen für die Dauer ihres Lebens am Wachsen hindert! Aber wenn einige Keimlinge der Box 2 (weißes Licht) nach fünf Wochen zu groß für das Gewächshaus sind und die Keimlinge der Box 1 (fünf Wochen blaues Licht) nach neun Wochen nicht ansatzweise zu groß für das Gewächshaus sind, liegt dieser Schluss nahe.