Tomaten und Auberginen sind angesagt!

Da die Samen der Chilis in letzter Zeit so schlecht keimen, lasse ich die Samen für die Anzuchtbox 6 noch eine zweite Woche im warmen Wasser liegen. Dafür habe ich heute mit der ersten Anzuchtbox für Mini-Tomaten und -Auberginen begonnen (Box 7). Hier geht es ganz „regulär“ zu, also nur ein Same pro Fach. Es sind diese Tomatensorten: Aprikosenkirsche, Honigtomate, Kleine Süße, Pomodorini di Sardegna und Sprite.

Da meine Frau bereits ca. 50 Auberginen in Arbeit hat, habe ich mir nur noch eine Sorte ausgesucht: Striped Toga.

Natürlich kann man diese auch wieder auf der Chili-Webcamseite bewundern, sobald sie sich zeigen.

Zu den Chilis aus diesem Jahr lässt sich noch sagen, dass ich folgende Sorten zukünftig nicht mehr verwende, da mir die Aufzucht nicht so recht gelingen will: Aji Cochabamba Hot, Aji Ecuadorian Orange, Aji Little Finger Orange und Rocoto San Isidro.

Sorgen macht mir einer meiner Lieblingschilis „Fresno“, den ich vor Urzeiten in einem Supermarkt gekauft und seitdem immer wieder aus Samen gezogen hatte. Wenn es nicht bald richtig gut funktioniert, habe ich einen Lieblingschili weniger. Aber vielleicht gilt ja auch bei der Aussaat:

Viel hilft viel!